Samstag, 27. August 2016

"Die Seelenspringerin" - ungeduldig erwartet!

Mein neues Projekt "Die Seelenspringerin" steht bereits ungeduldig in den Startlöchern. Oder bin ich es? Ja, ich glaube, ich bin es, denn Tess ist mir mittlerweile ebenso sehr ans Herz gewachsen wie meine Nachtahne - auch wenn die Story an sich komplett anders ist. "Die Seelenspringerin" ist eine Mystery-Thriller-Serie, bei der die Einzelbände unabhängig voneinander gelesen werden könnten, und in der es wieder düster und actionreich zugeht.

Auf diese Serie freue ich mich ganz besonders, denn wir tauchen wieder in eine Welt der Übernatürlichen ab. Neben Wertieren aller Art, Vampiren und Dämonen werden Hexen und allerlei Kreaturen der Nacht meiner Heldin Tess das Leben schwer machen. Es wird also richtig bunt - im übernatürlichen Sinne 
Tess ist kein normaler Mensch. Sie verfügt über eine außergewöhnliche Gabe, die ihr Leben komplett verändert hat. Aber lest selbst:
"Er lachte dreckig. Tess starrte ihn angewidert an. Warum nur tat sie sich das an? Es war jedes Mal das Gleiche, wenn sie von ihrer Gabe erzählte. Sie verstand nicht, dass alle den Monstern jede übernatürliche Fähigkeit zutrauten, einem Menschen mit übersinnlichen Gaben jedoch bestenfalls mit Spott, schlimmstenfalls mit Hass begegneten. Sie sah wütend zu Boden und verkniff sich eine bissige Bemerkung ..."

Ab Mitte September gibt es mehr im ersten Teil "Abgründe". Sofern ihr wolltZwischendurch poste ich aber noch ein paar Einblicke, damit ihr auch ja neugierig werdet.
Habt ein schönes Wochenende und genießt das Wetter - ehe die Dunkelheit euch einholt *muhahahaha*


Mittwoch, 24. August 2016

Buchtipp: Melanie Vogltanz und ihre Strigoi

Da es mal wieder Zeit für einen Buchtipp wird und mir nach Vampiren ist, stelle ich euch heute den Roman meiner Kollegin Melanie Vogltanz vor. Sie hat einen historischer Fantasyroman im Papierverzierer Verlag veröffentlicht, der in die Abgründe der menschlichen Seele blicken lässt, und in dem es um die Strigoi geht - eine Art Wiedergänger, den es schon lange vor Aufkommen der Vampirlegenden gegeben haben soll. Kommt mit ins historische Wien:




Sonntag, 21. August 2016

Meine Bücher im Autorenwelt-Shop

Alle meine Taschenbücher sind jetzt auch im Autorenwelt-Shop erhältlich! Ich freu mich riesig, denn die Idee dahinter ist klasse:

Autorenwelt beteiligt seine Autoren zusätzlich mit 7 % am verkauften Buch - unabhängig von den Verlagshonoraren. Für meine Taschenbücher bekomme ich gerade einmal 10 %. Autorenwelt legt da also noch 7 % obendrauf und würdigt damit die Arbeit von uns Autoren.

Was ist die Autorenwelt?
Die Autorenwelt ist aus dem Uschtrin Verlag hervorgegangen, der sich seit 25 Jahren dem Wohl von Autoren verschreibt. Als kleiner Fachverlag sind wir unter Autoren Ende der 90er vor allem auch durch unsere Website bekannt geworden. Wir sind unglaublich stolz auf das Vertrauen und die Wertschätzung, die Autoren uns entgegenbringen, und gleichzeitig haben wir das auch immer als Verantwortung begriffen. Aus einem lange aufgeschobenen Redesign der Website entstand 2014 dann die Autorenwelt. Mit der Autorenwelt wollen wir Autoren ein Zuhause schaffen. Es gibt Plattformen für Leser und es gibt Plattformen für Bücher, aber eine Plattform für Autoren gab es bisher nicht. Auf der Autorenwelt wollen wir Autoren alles bieten, um ihnen das Bücher schreiben zu erleichtern: zum Beispiel Wissen, Feedback, Fortbildungen, Inspiration, Dienstleister und Gleichgesinnte. (Zitat www.autorenwelt.de)

Als Leser könnt ihr über den Shop also näher an eure Lieblingsautoren heranrücken, wenn ihr das wünscht, und unterstützt sie mit euren Einkauf zusätzlich. Eine feine Sache, finde ich.







Donnerstag, 18. August 2016

"Die Seelenspringerin" jetzt schon vorbestellbar

Mein neuer Roman und erstes Buchbaby im Drachenmond Verlag ist ab sofort vorbestellbar. "Die Seelenspringerin" ist eine Serie aus meiner Feder, "Abgründe" bildet Band 1 und ist bis auf einige wenige roten Fäden in sich geschlossen, so dass alle Serienbände einzeln gelesen werden könnten. Weitere Bände sind bereits in Arbeit und erscheinen ebenfalls im Drachenmond Verlag.

Darum geht es:

"Nicht unsere Worte machen uns zu besseren Menschen, sondern unsere Taten"
Tess verfügt über die unkontrollierbare Gabe, in das Bewusstsein übernatürlicher Wesen zu springen. Ein Albtraum für die junge Frau, da sie dabei Zeuge von Gewaltverbrechen wird, die sie jedoch nie verhindern kann. Mit einem Mal häufen sich die Sprünge und Tess ahnt, dass das kein Zufall sein kann. Sie vertraut sich dem Polizisten Jim an und hilft ihm schließlich bei der Aufklärung der Morde. Dadurch begibt sie sich so tief in die Welt der Übernatürlichen, dass sogar der Vampirgebieter Octavian auf sie und ihre Kräfte aufmerksam wird …




Bei amazon schon jetzt als Taschenbuch vorbestellbar (E-Book folgt): Amazon

Das Taschenbuch ist auch im Shop des Drachenmond Verlags erhältlich (ab 1.10. sogar signiert) Drachenmond Shop

oder direkt bei mir und dann mit persönlicher Widmung E-Mail.

Dienstag, 16. August 2016

Buchtipp: Sabine M. Schmid und ihr "Nachtfalter"

Heute komme ich zu einem eher ungewöhnlichen Buch. Anhand des Klappentextes von Sabine M. Schmids "Das geheime Leben des Nachtfalters" konnte ich mir nicht recht etwas vorstellen, deshalb hab ich die Hamburger Autorin zu ihrem Roman befragt und dabei kam Erstaunliches heraus:



Dienstag, 2. August 2016

Aurora - Morlock: Alex´ Weisheiten

Los geht´s mit Alex´ Weisheiten und Sprüchen

Alex ist die Heldin meines neuesten Werkes "Aurora - Morlock" - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Was sie heldenhaftes kann, lässt sich bestimmt leicht erraten. Wieso sie das auf einmal kann, allerdings nicht - denn auch Alex hat anfangs keinen blassen Schimmer.
Band 1 der Novellenreihe "Unbekannte Gewässer" ist bereits erschienen, zwei weitere folgen in den kommenden Wochen.
Hier bekommt ihr Episode 1: amazon
Nun erst einmal ein kleiner Hinweis auf Alex´ Superhelden-Kraft und ihre Verwirrung.


Vielen Dank an Birgit Mohr, dass ich mir das schöne Foto eines Stück Kieler Geschichte mopsen durfte.

Die ersten haben "Aurora - Morlock: Unbekannte Gewässer" bereits gelesen. Hier ein paar Meinungen:

"Autorin Sandra Florean beweist in dieser Novelle wieder ihr Können bei der Ausarbeitung von Charakteren. Trotz nur 97 Seiten ist besonders Alex sehr gelungen: sympathisch, tough und verbissen – vielleicht manchmal auch ein bisschen zu sehr😉 Aber mit Alex zeichnet Sandra Florean überzeugend das Bild einer Frau, die sich in einer Männerdomäne durchsetzen möchte.
Spannend und wie gewohnt fesselnd nimmt die Autorin ihre Leser mit in ein alternatives Deutschland, in dem Computer-Genies nicht mehr bei Mutti im Keller wohnen (aber zwischen Pizzaschachteln leben) und dem Zeitreisen keine Unmöglichkeit sind."

"Mit Alex hat AURORA definitiv eine neue überzeugende Superheldin dazugewonnen, über die ich gerne mehr lesen möchte. Sie ist stark, mutig und lässt sich nicht herumschubsen. Sie hat einfach Mumm und das braucht man im Kampf gegen das Böse schließlich."

"Den Konflikt zwischen dem, was Alex gerne hätte und dem, was sie hat, fand ich gut dargestellt. Ihre sonst so taffe Fassage wird durch eine tieferliegende Resignation durchbrochen. Kein Wunder also, dass sie ab und an mit dem Gedanken spielt, ihre eigene Vergangenheit zu ändern. Doch noch weiß sie nicht, wie weit das funktionieren würde und ob sie damit nicht das ganze Weltgefüge durcheinander bringt."

"Wie schon bei Nox befinden wir uns hier ab den ersten Zeilen mitten im Geschehen, wir werden mit den Ereignissen mitgerissen und bevor man es sich versieht, ist man dank des mitreißenden und flüssig zu lesenden Schreibstils von Sandra Florean auch schon durch."

Quelle: amazon

Montag, 1. August 2016

Anna Loyelle und ein Roman, der tiefgehender ist als erwartet

Anhand des Covers hätte ich bei Anna Loyelles Buch ganz klassisch auf einen Liebesroman getippt - bis ich den Klappentext gelesen habe. Die Geschichte geht sehr viel tiefer als erwartet und enthält vor allem eine gute Portion Thriller. Deshalb hab ich Anna Loyelle dazu ein bisschen ausgequetscht:

Donnerstag, 28. Juli 2016

Buchtipp: Dennis Frey und sein "Fremdes Leben"

Bei meinem heutigen Tipp geht es ins Grüne - um nicht zu sagen: ins herrliche Irland. Dort wohnt Dennis Frey nämlich. Die perfekte Umgebung für phantastische Geschichten, nicht wahr? Das dachte ich mir auch, deshalb habe ich ihn direkt zu seinem neuen Roman "Fremdes Leben" zum Interview gebeten, denn glitzernde Feen können wir in "Fremdes Leben" wohl eher nicht erwarten ...



Samstag, 23. Juli 2016

Unicon41 - DIE Fantasyconvention in Kiel

Die nördlichste Fantasy-Veranstaltung 
in diesem Jahr so bunt wie noch nie
Die Unicon 41 wird am 13. und 14. August 2016 auf dem Gelände der CAU in Kiel so bunt wie noch nie. Neben Rollenspiel, Tabletop, Cosplay-Treffen und Sci-Fi-Dinner präsentieren erstmals 14 Phantastik-Autoren ihre Werke und sorgen für ein Leseprogramm, das jedes Fantasyherz höher schlagen lässt.

Seit Monaten schon tüftelt das Orga-Team an dem Programm der nördlichsten Fantasy-Convention und konnte dafür viele Künstler aus Norddeutschland gewinnen. So wird das bekannte Sci-Fi-Dinner dem Besucher die Welt des Science Fiction anhand von einzigartigen Ausstellungsstücken näher bringen, der Musiker Albert Freeman lässt sein Steampunk-lastiges Repertoire hören, Tanzwillige können am kostenlosen historischen Tanzworkshop der Gruppe Fures Saltationum teilnehmen, oder sich von dem bunten Bild der vielen Kostümierten und Cosplayer verzaubern lassen oder den vielen anwesenden Zeichnern und Illustratoren bei ihrer Arbeit über die Schulter gucken. Mit dem einzigartigen Robo Rally Life kann der geneigte Spieler selbst Teil des bekannten Brettspiels werden und am eigenen Leib erfahren, wie sich Programmierungsfehler auswirken. Am Samstagabend wird es neben dem Kostümwettbewerb mit dem Auftritt der norddeutschen Steampunk-Band La Frontera Victoriana aus Schleswig einen weiteren akustischen Höhepunkt geben.

In diesem Jahr präsentieren außerdem so viele Autoren wie noch nie ihre Werke und stehen für Interviews und Workshops zur Verfügung. Der Hamburger Vollzeitautor und Dozent von Schreibseminaren Thomas Finn wird gleich zwei seiner Werke vorstellen und sogar einen kostenfreien Workshop für Autoren halten. Auch die Kieler Phantastik-Autorin Sandra Florean ist als diesjährige Organisatorin des Autorenprogramms mit ihren Vampiren und anderen magischen Wesen dabei. Weitere Autorenhighlights: Birgit Böhm mit ihrem Kinderfantasyroman, Marco Ansing mit einem Live-Hörspiel, Markus Heitkamp, Hanna Nolden, Caroline G. Brinkmann, Martin Ulmer, Sascha Zurawczak, Arne Rosenow, Veronika Serwotka, Eden Barrows, Beatrice Nunold uvm. Auch der Kieler Verlagschef Norman Doderer stellt seinen neu gegründeten Talawah Verlag vor und gibt Einblicke in sein Verlagsprogramm. Die genauen Lese- und Workshopzeiten werden auf der Homepage der Unicon bekannt gegeben.

Die Unicon 41 findet am 13. und 14. August 2016 in der CAU Kiel, Mensa I, Westring/Olshausenstreaße, statt. Öffnungszeiten: Samstag 10 Uhr open End, Sonntag bis 18 Uhr. Eintritt: Regulär: 4 Euro oder 2 W4, Kostümierte und Schulkinder bis 14 Jahre erhalten einen Rabatt.

Mehr Infos sowie genaue Programmzeiten auf: http://www.akf-hsg.uni-kiel.de/unicon/




Mittwoch, 20. Juli 2016

Buchtipp: Maja Löwe und "Die Augen des Iriden"

Heute habe ich Maja Löwe zu Besuch mit ihrem - wie sie selbst es nennt - tiefgründigen Mystery-Fantasy-Abenteuer-Verschwörungsthriller "Die Augen des Iriden". Eine spannende Mischung. Noch interessanter fand ich allerdings Maja Löwes Ansichten und dass sie sich offenbar nicht scheut, ehrlich ihre Meinung zu sagen.