Montag, 1. Mai 2017

Vorstellung der U-Files-Agenten Teil 2

Seit einigen Tagen sind "The U-Files. Die Einhorn Akten" für euch geöffnet und präsentieren ihren wahnwitzigen und absolut schrägen Inhalt. Wieder habe ich keine Mühen gescheut, die kreativen Köpfe unserer Anthologie zu befragen: unsere U-Files-Agenten. Die ersten habt ihr ja bereits HIER kennen gelernt. Nun enthülle ich weitere:


Nele Sickel
1. Was ist das Besondere an Deinem Einhorn?
Mein Einhorn ist vielleicht gar nicht da.

2. Was befähigt Dich zum U-Files-Agenten (aka Einhornspezialisten)?
Ich spreche fließend Einhorn.



Matthias Ramtke
1. Was ist das Besondere an Deinem Einhorn?
Mein Einhorn hat die Fähigkeit, die Wahrnehmung zu manipulieren und dadurch die Realität zu verzerren.
2. Was befähigt Dich zum U-Files-Agenten (aka Einhornspezialisten)?
Meine erste Begegnung mit einem Einhorn fand in einem Wäldchen nahe eines verlassenen Dorfbahnhofs statt, als ich noch ein Grundschulkind war. In diesem Wäldchen baute ich mir eine Hütte aus Ästen, Blättern und Moos, und das Einhorn stand eines Tages plötzlich vor mir, blickte mich an, schnaubte und verschwand durch eine Unterführung. Ein schmales, mannshohes Tunnel, das unter den Gleisen hindurch zur anderen Seite des Waldes führte. Ich folgte ihm und entdeckte es auf einer Lichtung, wo es graste und sich beobachten ließ. Seit jenem Tag besuchte ich die Lichtung öfter. Das Tier fasste Vertrauen, ließ sich alsbald von mir berühren oder fraß mir aus der offenen Hand. Es zeigte mir Bilder von paradiesischen Wasserfällen, von Regenbögen, die in Farben schillerten, für die ich keine Bezeichnung hatte. Es ließ mich über den Wolken fliegen und mit bunten Fischen in ungeahnte Tiefen tauchen. 
Mit fortschreitendem Alter fand ich immer weniger Zeit, dem wundersamen Tier Gesellschaft zu leisten. Die Unterführung geriet ebenso in Vergessenheit wie die Lichtung. Als ich dann, erwachsen, mit einem Plan für das Leben, eher durch Zufall jene Lichtung wiederentdeckte, fand ich dort nur verdorrte Büsche, faule Bäume und gelbes Gras. Doch was ich in den Jahren meiner Kindheit über das Einhorn gelernt hatte, hatte ich nie vergessen.  

Tanja Hammer
1. Was ist das Besondere an Deinem Einhorn?
Mein Einhorn ist die Maske eines Wesens, dessen Wirken für das Dasein der Menschen von entscheidender Bedeutung ist.
2. Was befähigt Dich zum U-Files-Agenten (aka Einhornspezialisten)?
Ich bin nicht gerade hochgewachsen, weshalb ich mich ganz prima für verdeckte Ermittlungen eigne. Ich passe nämlich in sämtliche Ecken und Winkel, Tonnen oder Taschen. Abgesehen davon verfüge ich dank meiner ehrenamtlichen Tätigkeit in einer Einhorn-Baby-Auffangstation über reichlich Kenntnisse im Umgang mit Einhörnern der verschiedensten Altersklassen.




Jessie Weber
1. Was ist das Besondere an Deinem Einhorn?

Mein Einhorn ist sehr alt und kann fliegen.

2. Was befähigt Dich zum U-Files-Agenten (aka Einhornspezialisten)?
Ich bin der perfekte U-Files-Agent, weil mir schon so viele seltsame Phänomene begegnet sind, dass mich (fast) nichts mehr schocken kann. Außerdem wollte ich schon lange mal eine Einhorn-Motivtorte backen und habe nun endlich den richtigen Anlass dafür.

Ida Reizenstein
1. Was ist das Besondere an Deinem Einhorn? 
Mein Einhorn ist etwas Besonderes, weil es ein Bewohner des indischen Dschungels und somit sehr exotisch ist. 
2. Was befähigt Dich zum U-Files-Agenten (aka Einhornspezialisten)? 
Als Archäologin suche ich stets nach Antworten zu den großen Rätseln der Menschheit. Dass ich mich für die Ausstellung, an deren Aufbau ich gerade arbeite, nun auch um ein Einhornskelett kümmern darf, qualifiziert mich definitiv als Einhornspezialistin und U-Files-Agentin.


"The U-Files. Die Einhorn Akten" ab sofort überall, wo es Bücher gibt oder hier: Talawah Verlag 


Das Taschenbuch gibt es wie gewohnt auch direkt bei mir inkl. Widmung.

Sobald ich die anderen Agenten aufgespürt habe, werde ich auch sie vorstellen. Also, bleibt dran!

Am 13. Mai 2017 wird es übrigens auf der Unicon in Kiel eine Riesen Releaseparty geben, zu der einige Agenten dann auch vor Ort sein werden. Inkognito natürlich ;) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für die Nachricht. Sie wird nach Überprüfung freigeschaltet.