Mittwoch, 29. März 2017

Lesung am 6.4.2017 im Rahmen von "ich lese gern"

Falls ihr nach der Leipziger Buchmesse noch nicht genug von Lesungen und Autoren habt, würde ich mich riesig freuen, wenn ihr mich auf meiner Lesung nächste Woche in Kiel-Diedrichsdorf besucht.

Nicht nur, weil es vor großem Publikum immer mehr Spaß macht, seine Bücher vorzustellen, sondern auch, weil ich die Initiative des Fördervereins Stadtteilbücherei Diedrichsdorf "ich lese gern" total toll finde. Der Verein veranstaltet jeden Monat Lesungen, Bücherflohmärkte, Mitmachaktionen etc und kämpft dafür, dass die kostbaren Stadtteilbüchereien erhalten bleiben, die sonst aus Kostengründen geschlossen worden wären.

Eine tolle Sache, die unterstützt werden sollte, finde ich. Ich würde mich freuen, wenn ihr dabei seid!
Hier gibt´s mehr über die Initiative: http://www.ichlesegern.de/mach-mit/

Donnerstag, 06. April 2017 um 18.30 Uhr

Stadtteilbücherei Neumühlen-Dietrichsdorf (Zugang über Quittenstraße / Reichweinweg) Anmeldungen unter 0431 201786 (Di. 10-12/14-17 Uhr, Do. 10-12/14-18 Uhr) oder kontakt@ichlesegern.de Teilnahme kostenlos – Spende erbeten

Ich werde sowohl meine Mystery-Thriller-Reihe "Die Seelenspringerin" vorstellen als auch die Aurora-Reihe, deren Schauplatz Kiel ist.



Montag, 20. März 2017

Leipziger Buchmesse 2017 - Wettbewerbe

Die Leipziger Buchmesse hat ja jedes Jahr sehr viel zu bieten. Ich bin auf dieses Projekt hier aufmerksam geworden und haben einen meiner Titel eingereicht, der nun am Wettbewerb teilnimmt:

Leipziger Wortmeisterschaft – Teil 1

Überzeugen die ersten Sätze von Autoren das Publikum, damit es weiterhören will?
Es ist ein ungeschriebenes Gesetz: Autoren sollten ihren ersten Satz so wählen, dass die Menschen auf jeden Fall auch den zweiten Satz lesen möchten. In Leipzig prüfen wir dieses Gesetz in Form einer Wortmeisterschaft: Erste Sätze von völlig unterschiedlichen Werken treten gegeneinander an. Das Publikum entscheidet, welcher Satz in die zweite Runde kommt – und diese schließt sich sofort an. Von den Texten, die auch den zweiten Satz überstehen, gibt es dann noch mehr zu hören. Das Publikum wählt am Ende seinen Favoriten – den Wortmeister des Tages. Die Autoren der Texte sind alle anwesend und werden teilweise selbst lesen.
Donnerstag, 23.3., 12.30 Uhr, Halle 3, Stand B501
Mitwirkende: Oliver Wenzlaff und Autoren
Veranstalter: Hörspiel-Gemeinschaft e.V.

Eine tolle Aktion. Und so wahr. Sind es doch tatsächlich die ersten Sätze, die entscheiden. Wer am Donnerstag schon auf der Messe ist, sollte sich das nicht entgehen lassen.

Montag, 13. März 2017

Leipziger Buchmesse Termine

Guten Morgen zusammen,
das Messewochenende in Leipzig rückt immer näher. Nun stehen auch meine Signierstunden und anderen Termine fest. Ich freu mich auf euren Besuch!


23.-26.03.2017 Leipziger Buchmesse

Ich bin alle Tage vor Ort und werde zu festen Zeiten am Drachenmond Stand signieren.
Feste Signiertermine:
Donnerstag, 15.30 Uhr Signierstunde mit Charlotte Zeiler, Drachenmond Stand, Halle 2, J401
Freitag, 13.15 Uhr Signierstunde mit Lillith Korn, Drachenmond Stand, Halle 2, J401
Freitag, 15.45 Uhr Signierstunde DieWG, Stand Dichtfest, Halle 2, H327
Samstag, 11 Uhr Bookshouse-Autoren-Treffen, Stand Ed. Roter Drache, Halle 2 H323
Samstag, 16.30 Uhr U-Files-Agententreffen, Triff die Autoren der Einhornanthologie des Talawah Verlags, Stand Ed. Roter Drache, Halle 2 H323
Samstag, ab 20 Uhr 1. Leipziger Drachennacht, Da Capo Oldtimermuseum & Eventhalle, Karl-Heine-Str. 105, 04229 Leipzig 
Täglich 14.30 Uhr Zeilenspringer-Treffen am Stand vom Amrun Verlag, H331

Montag, 6. März 2017

Meine Nachtahne live im Radio

Ende 2015 hab ich zusammen mit meinem lieben Kollegen Marco Ansing mein erste Radio-Interview gehalten und dort aus meinem Debüt "Mächtiges Blut - Nachtahn 1" vorlesen dürfen. War das ein Spaß! Meine erste Radiosendung.

Alle, die die Sendung verpasst haben, können sie hier nachhören:




https://www.mixcloud.com/MAnsing/h%C3%B6rspielerei-auf-tide-960-vampire-interview-mit-sandra-florean/

Dienstag, 28. Februar 2017

Mut zur Nische - Phönix von Ann-Kathrin Karschnick

Im Rahmen der neu gestarteten Aktion Mut zu Nische wollen an jedem letzten Tag im Monat Bücher abseits des Mainstream, sogenannte Nischenbücher, näher unter die Lupe nehmen, sie durchleuchten und ins rechte Licht rücken - und natürlich Lust auf sie machen. 

Was Nischenbücher sind und wie diese Aktion abläuft, könnt ihr HIER nachlesen.




Diesen Monat ist "Phönix - Tochter der Asche" von Ann-Kathrin Karschnick an der Reihe. Ich kenne Ann-Kathrin Karschnick durch viele gemeinsame Veranstaltungen und Lesungen. Sie ist wie ich Nordlicht und ein echter Profi im Verlagsgeschäft. Ihr "Phönix" besticht vor allem durch eine ausgefallene Idee und dem schönen Genre-Mix aus Fantasy, Dystopie, Teslapunk, Abenteuer und Krimi und hat sogar schon den begehrten Deutschen Phantastik Preis in der Kategorie "Bester deutscher Phantastikroman" gewonnen.
Ich habe das Buch bereits vor etwa zwei Jahren gelesen und mich gefreut, dass es nun im Rahmen von "Mut zur Nische" näher beleuchtet werden soll.

Freitag, 24. Februar 2017

Teasertime: Die Seelenspringerin - Machtspiele

~~ Teastertime ~~

Wie versprochen, gibt es hier ein kleines Zitat aus Band 2 von "Die Seelenspringerin - Machtspiele":
"Erschöpft und mit zitternden Muskeln kam Tess zu Hause an. Die Lampe des Anrufbeantworters blinkte.»Miss Billington. Octavian hat mich gebeten, Ihnen mitzuteilen, dass er Sie direkt nach Sonnenuntergang zu dem versprochenen Treffen abholen lassen wird. Octavian würde es sehr begrüßen, wenn Sie es einrichten können. Ich soll Ihnen noch sagen, dass Ihr gemeinsamer Ausflug ins Royal Remington Theatre gehen wird und Sie sich dem Anlass entsprechend kleiden möchten.« Es wurde still, ohne dass der Sprecher, den Tess als Rufus, Octavians rechte Hand, erkannte, aufgelegt hatte. »Ein Nein wäre übrigens eine Beleidigung.«
Es klickte und das Blinken erlosch. Tess stöhnte. Dieses Treffen hatte die vergangenen Wochen wie ein Damoklesschwert über ihr gehangen. Nun war es herabgesaust und hatte sie eiskalt erwischt. ..."
Es klickte und das Blinken erlosch. Tess stöhnte. Dieses Treffen hatte die vergangenen Wochen wie ein Damoklesschwert über ihr gehangen. Nun war es herabgesaust und hatte sie eiskalt erwischt. ..."Nette Einladung, oder? Was meint ihr, was Tess in diesem Theater erwartet? Noch dazu in Begleitung des paranoiden Vampirgebieters? ...

Mehr ab Frühjahr 2017 im zweiten Band der Mystery-Thriller-Reihe.

Donnerstag, 16. Februar 2017

Valentins-Rätsel Auflösung

Hier kommt dann nun die Auflösung unseres schönen Valentins-Rätsels:

4 stammt aus: „La Vita Seconda – Das zweite Leben“ von Charlotte Zeiler
3 aus: „Königreich zu verschenken“ von Nicole Nicole Gozdek 
1 aus: „Die Seelenspringerin – Abgründe“ von mir
5 aus: „Rockherz: Love and Rock’n’Roll“ von Andie F. Andersson (alias Alexandra Fischer)
2 aus: „Finleys Reise nach Andaria“ von Lillith Korn






Dienstag, 14. Februar 2017

Valentins-Rätsel mit Gewinnspiel

Einen schönen Valentinstag euch allen! 

Für den romantischsten aller Tage haben meine Kolleginnen Charlotte Zeiler, Nicole Gozdek, Lillith Korn und Alexandra Fischer und ich uns etwas ganz Besonderes überlegt - ein Valentinsrätsel samt Gewinnspiel.

Es gibt jede Menge Liebeserklärungen unserer Protagonisten. Welches Zitat stammt wohl aus welchem Roman? Könnt ihr es erraten??

Um folgende Bücher geht es:


A: „La Vita Seconda – Das zweite Leben“ von Charlotte Zeiler​
B: „Königreich zu verschenken“ von Nicole Nicole Gozdek​ 
C: „Die Seelenspringerin – Abgründe“ von mir
D: „Rockherz: Love and Rock’n’Roll“ von Andie F. Andersson (alias Alexandra Fischer​)
E: „Finleys Reise nach Andaria“ von Lillith Korn​

Unter allen richtigen Einsendungen verlose ich ein E-Book nach Wahl  entweder "Die Seelenspringerin - Abgründe" oder eins aus der "Nachtahn"-Reihe oder "Schattenrot".



Die Auflösung gibt es dann morgen. Ich bin gespannt, wer alles richtig liegt.

Rechtliches:
Das Gewinnspiel läuft bis zum 15.02.2017. Ausgelost wird innerhalb von 7 Tagen nach Veröffentlichung. Teilnahme ab 18 Jahren. Jeder Gewinner muss sich innerhalb von 5 Tagen bei mir per Mail melden. Es werden alle Namen der Teilnehmer erfasst und zur Gewinnermittlung gespeichert. Alle Daten werden spätestens 30 Tage nach Ende des Gewinnspiels gelöscht. Adressdaten werden nur von den Gewinnern erfasst und nur zum Versand des Gewinnes genutzt. Es werden keine Daten an Dritte weitergeben. Den Teilnehmern stehen gesetzliche Auskunfts-, Änderungs- und Widerrufsrechte zu. Blogger hat nichts mit diesem Gewinnspiel zu tun und steht in keinerlei Verbindung dazu. Für Verlust wird keine Haftung übernommen, eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Der Versand erfolgt durch die Autorin.



Freitag, 10. Februar 2017

Textschnipsel aus "Die Seelenspringerin - Machtspiele"

Guten Morgen zusammen,
habt ihr Lust auf einen kleinen Textschnipsel zu "Die Seelenspringerin - Machtspiele"? Dann möchte ich euch heute eine Nebenfigur vorstellen - ohne zu viel zu verraten ... (Text ist unlektoriert und unkorrigiert, da sich Band 2 noch im Lektorat befindet):
"Der Größte von ihnen legte ganz langsam seinen Hammer beiseite und kam auf sie (Tess und Gabbi) zu.Er war bestimmt über einen Meter fünfundneunzig groß, blond und hatte aufmerksame graue Augen. Seine langen Haare waren seitlich am Kopf zu kunstvollen Zöpfen geflochten und im Nacken zu einem Pferdeschwanz zurückgebunden. Er sah gut aus. Auf eine wilde, männliche Weise. Seine Körpergröße unterstrich diesen Eindruck noch. Er war einer von den Männern, mit denen Tess nie ins Bett gehen würde. Nicht, weil er ihr nicht gefiel, sondern weil sie Angst hätte, unter seinem Gewicht erdrückt zu werden. Seine Hände waren groß wie Teller und selbst jetzt, wo er locker auf die beiden Frauen zuging, zuckten seine Armmuskeln, als warteten sie nur darauf, endlich zuschlagen zu können. Insgesamt wirkte er auf Tess wie ein freundlicher Terminator, der zwar Köpfe spalten, aber auch alten Omis ihren Einkauf in den dritten Stock tragen würde.
»Was kann ich für die Damen tun?«, fragte er ..."
Was denkt ihr, um was für eine Kreatur es sich hierbei wohl handelt?

Donnerstag, 9. Februar 2017

Autorentipp: Wie schreibe ich eine Pressemitteilung?

Es wird Zeit für einen neuen Autorentipp. Wie ihr wisst, beschäftige ich mich viel mit Marketing. In dem Bereich gibt es viele Möglichkeiten, die man nutzen kann. Eine davon ist die Pressemitteilung. Wenn man das erste Mal davor steht, fragt man sich vor allem: Wie schreibe ich denn eine Pressemitteilung? Worauf kommt es an? Was sollte vermieden werden? Den Fragen werde ich heute auf den Grund gehen.

Ein Kollege sagte mal:
Journalisten haben keine Zeit. 
Deshalb müssen sie alle relevanten Informationen auf einen Blick bekommen
- und am besten möglichst wenig am Text ändern müssen.