Mittwoch, 14. März 2018

Mut zur Nische - Als das Leben mich aufgab

Bei dieser Mut zur Nische Aktion haben sich die Teilnehmer etwas ganz Besonderes überlegt. Im Buch geht es ja um ein Mädchen, das Briefe verfasst und dadurch Einblicke in ihre Gedanken und Gefühle gewährt.
Auch einige Teilnehmer haben daraufhin Briefe geschrieben: an das Buch, die Autorin und an das Leben an sich. Schaut doch mal rein in "Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher:

“Abschiedsbrief an das Buch” Susi Maus auf Booklover 
“ Ein Brief ist nicht genug, die Zurückgebliebenen leiden ein Leben lang “ Carmen auf Carmens Bücherfreunde 
“3 Menschen, 3 Meinungen” Sarah Trimagie auf Trimagie
“Amnesie” Nadja auf Bookwormdreamers
“Trauer” Sara Merzo auf Tastenklecks
“Lektionen” Daniela Walch auf Buchvogel
“ Abschiedsbrief an die Autorin /das Buch” Jacqueline auf Books Beauty and Creativity


Was sind Nischenbücher und warum machen wir diese Aktion?
1. keinem konkreten Genre zugeordnet werden, weil sie z. B. Elemente aus mehreren enthalten, aber keines davon überwiegt
ODER
2. einem Nischengenre angehören, wie z. B. Steampunk, Science Fiction etc., oder spezielle Themen behandeln, die nicht massentauglich sind
UND
3. von einem (kleinen) deutschen Verlag herausgebracht wurden, der nicht die Reichweite eines großen Publikumsverlags hat und deshalb z.B. auch nicht in den Buchhandlungen vertreten ist, oder selbst verlegt sind (hier achten wir aber auf Qualität, sprich Lektorat).

Habt ihr Impure oder eins der anderen Bücher gelesen? Dann unterstützt uns gern, dieses Buch bekannter zu machen. Nutzt den Hashtag #MutZurNische und schickt mir euren Link, unter dem ihr über das Buch berichtet. Dann füge ich ihn gern entsprechend hinzu, damit euer Beitrag gefunden wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für die Nachricht. Sie wird nach Überprüfung freigeschaltet.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von Blogger im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in der Datenschutzerklärung.

Sie sind nicht verpflichtet, Ihren vollen Realname anzugeben, sondern können auch anonym einen Kommentar hinterlassen!